Folge #003 – die Weihnachtsfolge, der Wegweiser & deine imaginäre Krone

Hallo und herzlich Willkommen zur Weihnachtsfolge!

Geplant war die Folge für den 23.12, aber sie kommt doch schon einen Tag früher, damit ihr ein bisschen mehr Zeit habt 😉

Weihnachtsgeschichte

Eine kleine Weihnachtsgeschichte zum Lauschen: “Der Wegweiser”

Du kannst gerne beim Zuhören ein bisschen was malen, egal, ob du ein bereits begonnenes Bild weitermalst, oder nur ein bisschen scribbelst, nutze diese kurze Auszeit gerne für deine Kreativität. Wer weiß, welche Bilder in dir hochkommen beim Lauschen dieser Geschichte von Sophie Reinheimer.

Der Wegweiser

  • manchmal passt es einfach, so wie bei dieser Geschichte, sie tauchte bei der Suche einfach auf und ich wusste sofort, da steckt etwas drin, was ich dir mit auf den Weg geben möchte
  • wir dürfen uns selbst anerkennen für all das, was wir unter unseren ganz persönlichen Umständen aushalten und schaffen
  • es geht nicht darum, nicht auch mal “schwach” zu sein, es geht um die Anerkennung, so wie es durch die Krone aus Schneeflocken in dieser Geschichte passierte
  • DU bist ebenfalls ein Wegweiser, ein Wegweiser in deinem eigenen Leben, für dich selbst, aber auch für Familie und Freunde und auch in deinem Job
  • Und für diese Leistungen darfst du dich anerkennen!
  • Manche Menschen schaffen es nicht, sich selbst anzuerkennen und stolz auf das zu sein, w as sie erreichen
  • andere Menschen dagegen protzen teilweise mit dem, was sie schaffen obwohl das Leben ihnen so und so mitgespielt hat, das nehmen wir meistens als unangenehm war, aber, sie haben recht, nur dürfen wir auf die Art achten, wie wir unsere Leistungen nach außen kommunizieren, denn manchmal “protzt” man ganz unabsichtlich und verletzt dadurch andere

Deine unsichtbare Krone

  • Erkenne deine Leistungen an und setze dir eine (imaginäre) Krone auf
  • dieses “Aufsetzen” kannst du in Form eines Bildes zelebrieren: male deine ganz eigene Krone mit der du deine Leistungen des vergangenen Jahres würdigst
  • male die Krone, de dir gefällt, es ist ganz egal, ob sie ganz klassisch ist, oder ob die sie aus Schneeflocken oder Blüten gestaltest, du kannst sie solo malen, oder du malst ein Portrait von dir oder klebst ein Foto auf auf das du dann die Krone malst
  • nimm dir hierfür ganz bewusst Zeit für dich und male dieses Bild nur für dich
  • achte nur auf dich und ignoriere mal für einen Moment all das, was du noch tun musst, was ständig an dir zerrt, es geht gerade nur um dich und darum, dass du dich selbst für einen Moment feierst und wertschätzt

Wertschätzung

  • ich bin mir sicher, dass du dein Bestes gibst!
  • und ich wünsche mir, dass du dich dafür anerkennst, dass du erkennst, was du alles geschafft und überstanden hast
  • und ich wünsche mir, dass du siehst, was du gelernt hast!
  • auch die Zeit, die du dir für dieses Bild nimmst, ist eine Akt der Wertschätzung
  • diese Zeit für dich kannst du auch ganz bewusst nutzen, um noch einmal zur Ruhe zu kommen und in dich zu kehren bevor der Weihnachtsstress bald losgeht

Chaos

  • hier findest du das Bild, welches ich zum Thema “Chaos” erwähnt habe: Chaos – Inside and Outside und warum ich male
  • oftmals wird es erst mal schlimmer, bevor etwas besser wird
  • Rudelsingen – alles mal raussingen (oder auch raustanzen) und genau so kann man sein Chaos auch rausmalen

Frohe Weihnachten

Vielen, vielen Dank, dass du dieses aufregende Projekt mit mir gestartet hast und auch dieser Folge gelauscht hast. Ich hoffe, du konntest bereits ein bisschen was für dich aus meinen Folgen mitnehmen und vielleicht malst du auch heute deine Krone.

Ich wünsche dir bei jeder Malsession eine ganz wunderschöne Zeit, nimm sie dir ganz bewusst und genieße es kreativ zu sein!

Ich wünsch dir jetzt ganz wunderschöne Feiertage, genieße die Zeit, egal ob alleine oder mit deiner Familie. Ich wünsche dir Ruhe und Besinnlichkeit und ich wünsche dir einen guten Rutsch in das neue Jahr und alles Liebe und Gute für 2020!

Hier findest du diese Folge ebenfalls:

iTunes

Spotify

Website



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.