About

Moin und herzlich Willkommen auf Stiftsinn, deinem Blog rund ums Zeichnen, Malen und Mehr.

Ganz nach meinem Blog-Motto draw your soul out wird es hier um zwei Dinge gehen: Ums Zeichnen (welch eine Überraschung…) und um die persönliche Weiterentwicklung (das ist das Mehr aus dem ersten Satz!), daher auch Stiftsinn.

Im Januar 2017 startete meine Reise zu mehr persönlicher Stärke, Reflexion und Selbstannahme. Ich habe viel an mir gearbeitet, mich mit intimen Themen wie meinen Glaubenssätzen, Ängsten und meiner Ernährung auseinandergesetzt und viele Erkenntnisse gewonnen und verarbeitet.

Mit der Persönlichkeitsentwicklung ist es aber wie mit dem Sprechen fremder Sprachen. So lange ich aktiv dabei war machte ich Fortschritte, ich selbst, aber auch andere nahmen meine Veränderung wahr, es tat sich etwas. Je besser ich mich fühlte um so weniger arbeitete ich an mir. Im Herbst stand alles still und ich merkte, dass ich gefährlich nahe dran war, wieder rückwärts zu gehen bis ich zum Jahresende dann genau das tat. Ich verlernte quasi das neue erlernte Vokabular…

Um diese Abwärtsspirale zu unterbrechen habe ich mir ein neues Ziel, eine neue Beschäftigung gesucht: Ich will Zeichnen lernen. Und auf diese Reise nehme ich dich mit!

Es geht aber nicht einfach nur darum zu lernen, wie ich das Mittel meiner Wahl möglichst elegant und anmutend über ein Blatt Papier führe. Das wäre ja auch, sagen wir mal, seltsam, denn das würde mich auch nicht wieder in die Spur bringen. Also viel mehr geht es darum, mich einerseits auf alle dabei hochkommenden Emotionen wie Angst, Wut, Trauer, Perfektionismus, Verzweiflung, Neid, Freude und Stolz einlassen zu können und andererseits, irgendwann dazu in der Lage sein zu können, besagte Emotionen in meiner Kunst auszudrücken.

Um mit meinen Gefühlen zurecht zukommen, muss ich mich mit ihnen auseinander setzten. Es wird also neben den Zeichnungen und meinen, hoffentlich immer mal wieder erkennbaren, Fortschritten auch Posts zu verschiedenen Themen, Erkenntnissen und persönlichen Erfahrung unter dem großen Schlagwort “Persönlichkeitsentwicklung” geben.

Stiftsinn wird meine kreative Spielwiese sein. Immerhin tauchen Emotionen nicht nur beim Zeichnen auf. Sie lauern um jede Ecke und greifen ganz unverhofft in allen möglichen (und unmöglichen) Momenten an. Ich möchte mir hier einen Raum geben, um alles durchleben zu können was in meiner Offline-Welt auf mich einprasselt.

Verzeih mir also bitte, sollte es mal einen Reisebericht mit Urlaubsfotos geben. Ich vermute mal, dass ich da gerade das Gefühl Freude verarbeite, oder Dankbarkeit. Verdreh auch nicht die Augen, wenn ich dir von tickenden Uhren im Büro erzähle und über meine innere Unruhe spreche, meine Glaskugel sagt mir, dass ich mich in diesen Momenten mit Langeweile und Frust auseinandersetze.

Jahrelang habe ich behauptet, kein kreativer Mensch zu sein. Jahrelang behaupteten die Menschen um mich herum das Gegenteil. Es wird Zeit für mich, selbst in mir zu entdecken, was andere schon lange sehen.

In diesem Sinne: I’ll draw my soul out und du bist herzlich eingeladen, mich dabei zu begleiten!

Deine